Aktuell


Interview mit Jürg Grossen

Zum Abschluss seines dritten Amtsjahres als Präsident der Konferenz der Gebäudetechnik-Verbände (KGTV) blickt Nationalrat Jürg Grossen (GLP) auf die Bundesratserneuerungswahlen zurück. Gleichzeitig macht er im Interview einen Ausblick auf die neue Legislatur und die wichtigsten Parlamentsgeschäfte, darunter die Totalrevision des CO2-Gesetzes.

 

Download
Interview Jürg Grossen
PR-KGTV_Interview_Praesident_2019-12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 323.8 KB

Medienmitteilung "Gebäudeinformatiker"

Zwischen Gebäudetechnik, Elektroinstallation und Informatik entsteht der neue Beruf des «Gebäudeinformatikers». Getragen wird das Reformprojekt «Berufsentwicklung Gebäudeinformatik» (BeGIN) von ICT-Berufsbildung Schweiz und dem KGTV-Mitgliedverband EIT.swiss. Ab Sommer 2021 werden die ersten Bildungsgänge in drei Fachdisziplinen starten. Der Telematiker wird neu zum «Gebäudeinformatiker EFZ mit Fachrichtung Kommunikation und Multimedia».

 

Download
Medienmitteilung KGTV Gebäudeinformatiker
16.12.2019
PR-KGTV_Gebaeudeinformatiker_2019-12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.4 KB

Frühjahrssession der Eidg. Räte - 2. bis 20. März 2020

Auch wenn verschiedene Medien der Meinung sind, dass sich an den Abstimmungs-ergebnissen während der Wintersession 2019 auf Grund der neuen Zusammensetzung nicht viel geändert hat, so gilt es die einzelnen Geschäfte anzuschauen. Die Mehrheit der Kommission schlug Nichteintreten auf die Transparenzinitiative (pendent seit 2015) vor. Der neue Rat hat Eintreten beschlossen. Sie können die Sitzung auf www.parlamet.ch live verfolgen, klicken ... weiter 

Für die Gebäudetechnik Branche wesentlich, die Totalrevision des CO2-Gesetzes, Differennzen.

Download
Sessionsprogramm des Nationalrates
1-Sessionsprogramm 2019-12-02 N DFI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.2 KB
Download
Sessionsprogramm des Ständerates
1-Sessionsprogramm 2019-12-02 S DFI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 358.9 KB

Medienmitteilung des Bundesamtes für Energie

 

BFE - Energiestrategie 2050: Weitere Anstrengungen nötig
Bern, 21.11.2019 - Die Umsetzung der Energiestrategie 2050 befindet sich auf Kurs der kurzfristigen gesetzlichen Richtwerte bis 2020 oder hat diese bereits erreicht. Längerfristig zeichnet sich jedoch ab, dass es weitere Anstrengungen braucht, um das Energiesystem schrittweise umzubauen und insbesondere den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Energieeffizienz voranzutreiben. Dies zeigt der zweite Monitoringbericht, den das Bundesamt für Energie (BFE) heute publiziert hat.

Sie können Ihr Abonnement anpassen unter: www.admin.ch

Download
MM 21.11.2019 Monitoringbericht Stand der Umsetzung Energiestrategie 2050
191121-Monitoring-2019-Energiestrategie
Adobe Acrobat Dokument 644.2 KB

Einladung zum Polittreff

Die Gespräche anlässlich des World-Café an der Herbstplenarversammlung haben gezeigt, dass wir uns vermehrt für die politischen Aktivitäten interessieren und die Meinungen dazu austauschen müssen. Zu diesem Zweck laden wir Sie nach jeder eidgenössischen Session zu einem Polittreff ein. Bei diesem Polittreff am 9. Januar 2020 geht es um die Analyse der vergangenen Session und um den Ausblick bezüglich den Tagungsordnungspunkten in den Kommissionen und dem Programm der nächsten Session. Wir möchten unsere Aktivitäten beraten, skizzieren und auslösen.

 

Zu diesem Polittreff sind alle Interessierten aus den Mitgliederverbänden eingeladen. Wir bitten Sie, sich auf info@kgtv.ch bis zum 16. Dezember 2019 anzumelden.

 

 

 

Ort: Kongresszentrum Kursaal Bern
Datum: 9. Januar 2020
Zeit: 15.00-17.00 Uhr - neu 14.00 - 16.00 Uhr

 

Leitung: Stephan Peterhans

 

 

 

P.S. Im Anschluss an den Polittreff findet die Veranstaltung von EnergieSchweiz Watt d’Or und Neujahrsapéro im Kursaal statt.

 


KGTV Herbstplenarversammlung 14. November 2019 in Zug

 

Unser dynamischer Präsident Nationalrat Jürg Grossen begrüsst die Versammlung und bedankt sich bei Siemens für die Gastfreundschaft. Während der gesamten Versammlung klingt die grosse Anerkennung für das Engagement von Jürg Grossen als Präsident KGTV, GLP und die anderen Jobs mit. Vielen Dank Jürg

Die Unterlagen sind auf der Seite "KGTV Veranstaltungen" einsehbar..... weiter

 


Totalrevision des CO2-Gesetzes für die Zeit nach 2020

Nachdem die Totalrevision des CO2-Gesetzes im Nationalrat behandelt wurde, überarbeitete der Ständerat die Revision. In der untenstehenden Fahne können die Diskussionspunkte und die Beschlüsse eingeshen werden. Das CO2-Gesetz ist für die Schweiz von zentraler Bedeutung, da die Schweiz das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet hat. Die Gebäudetechnik Branche trägt grosse Verantwortung und riesige Chancen sich zu profilieren. Es lohnt sich auf dem Laufenden zu sein!

Download
Geschäft 17.071: Fahne Ständerat Herbstsession 2019
S22 D.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Ablagehinweise: Rubrik Archiv / wertvolle Studien / Berichte

Studien und Berichte mit hohem Informationsinhalt für die Gebäudetechnik-Branche werden in der genannten Rubrik abgelegt.